Leistungen  |  Therapie
  • Leistungsspektrum und Grundlagen unserer Arbeit

    Abklärung und Therapie

    • bösartiger Erkrankungen des Blutes und anderer Organe,
    • unklarer Blutbildveränderungen,
    • krebsverdächtiger Beschwerden und Befunde
    •  unter Berücksichtigung aktueller Leitlinien und Empfehlungen nationaler und    internationaler Fachgesellschaften

    Sorgfältige und regelmäßige Dokumentation des Krankheitsverlaufes mit regelmäßigen Berichten u.a. für den Hausarzt, auf Wunsch aber auch für Sie

    Zusammenarbeit mit Krebsregistern

    Umfangreiche Informationen für den Patienten, z.B. durch Informationsbroschüren, Therapiepass, Überlassung von Laborwerten, allen Berichten u.v.a

    Kontinuierliche Weiterbildung

    Aktive Teilnahme an modernen Studien mit neuen Substanzen

    Sicherung der Behandlungsqualität durch ein permanent weiterentwickeltes Qualitätsmanagement

  • Schwerpunkte unserer Arbeit

    Solide Tumore

    • Brust
    • Lunge
    • Magen
    • Dickdarm/Enddarm
    • Nieren
    • Harnblase
    • Leber
    • Gallesystem
    • Bauchspeicheldrüse
    • Prostata

    Bluterkrankungen

    • Leukämien
    • Lymphomen
    • Myelodysplastischen Syndromen
    • Myeloproliferativen Neoplasien
    • Blutarmut
    • Eisenspeichererkrankungen

    und andere Krebserkrankungen

  • An Leitlinien orientierte, individuell modifizierte Therapie

    Das wissenschaftlich gesicherte medizinische Wissen wird heute in Leitlinien von Fachgesellschaften zusammengefasst (S3-Leitlinien) und hinsichtlich ihrer wissenschaftlichen Aussagekraft bewertet. Das Resultat dieser kritischen Diskussionen vieler Fachleute sind Empfehlungen, die Grundlage jeder qualifizierten Medizin und deshalb auch für uns die Basis Ihrer Behandlung und Diagnostik sind. In einem ausführlichen Gespräch müssen diese allgemeinen Empfehlungen allerdings auf Ihre persönlichen Begleitumständen und Wünschen abgestimmt werden, so dass in der Regel eine sehr individuelle Entscheidung getroffen wird, und somit kein Vorgehen und kein Patient miteinander vergleichbar sind.

    Mögliche Behandlungen sind

    • Chemotherapie in Form von Infusionen, auch mit tragbarem Pumpensystemen, mit intramuskulären oder subcutanen Techniken oder mit Tabletten
    • Onkologische Antikörper- und Immuntherapie
    • Zielgerichtete Therapien bei speziellen Gen-Mutationen
    • Hormontherapie 
    • Bisphosphonate 
    • Therapie im Rahmen neuester Studienprotokolle (sofern für Ihre Krankheit verfügbar)
    • Transfusion von Erythrozyten- oder Thrombozyten-Konzentraten 
    • Stimulation der Blutbildung (Erythrozyten und Thrombozyten) mit Wachstumsfaktoren
    • Substitutionstherapie mit Immunglobulinen bei Immundefekten
    • Aderlass 
    • Schmerztherapie 
    • Palliativmedizinische Therapiemaßnahmen
    • Einleitung häuslicher Therapiemaßnahmen 

    Planung, Organisation und Überwachung weitergehender Behandlungen außerhalb unserer Praxis wie

    • Strahlentherapie
    • Chirurgie 
    • Nuklearmedizin
    • Interventioneller Gastroenterologie
    • Lungenkliniken
    • Universitäre Krebszentren u.a.